Dienstag, 30 Mai 2017 21:11

Warum SPIEGEL ONLINE keinen Besuch mehr wert ist

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
SPIEGEL ONLINE macht sich selbst überflüssig SPIEGEL ONLINE macht sich selbst überflüssig

SPIEGEL ONLINE UND DIE PSEUDONACHRICHTEN

Vorweg: Das hier hat nichts mit "Lügenpresse" schreien zu tun. Freier und guter Journalismus ist enorm wichtig und es ist gut, dass es Seiten wir SPIEGEL ONLINE gibt. Dennoch habe ich für mich beschlossen: Dieses Portal ist keinen Besuch mehr wert. In diesem Beitrag möchte ich zeigen, wieso ich das so sehe.

Der Informationsgehalt eines Artikels - nicht vorhanden

Die meisten Artikel auf SPON haben keinerlei eigenen Informationsgehalt mehr. Meist geht es darum einen Tweet als Nachricht zu verkaufen oder einen einzelnen gefallenen Satz. Dann fügt man hierzu noch alle bisher über das Thema erschienen "Artikel" in Form einer Link-Fließtext-Suppe an, und fertig ist die Eilmeldung, die natürlich auch gleich noch per PUSH-Notification auf millionen Handys in Deutschland versendet wird.

Aber fällt Ihnen auf, wie grotesk das Verhältnis zwischen Nachricht und Beilage ist?

Ein Beispiel

Ich füge hier einen ausgepixelten Scrollshot eines SPON Artikels ein (Urheberrecht). Der Originalartikel kann hier eingesehen werden. Weiterhin den Originaltweet von Donald Trump.

Rote Bereiche im Screenshot sind Wiederholungen alter Artikel mit entsprechenden Links, blaue Bereiche sind enge Paraphrasierungen des Trumptweets in eigenen Worten.

Wie unschwer zu erkennen ist, besteht die gesamte Eigenleistung einer der größten Nachrichtenportale Deutschlands scheinbar darinnen, sich eine Überschrift auszudenken und dann den Tweet eines Irren unreflektiert in die Welt zu schreien. Vielen Dank für dieses Meisterstück journalistischer Arbeit. Wohlgemerkt: Der Artikel wurde von SPON an Platz Nr. 3 angezeigt und diese Art von "Nachrichten" sind mittlerweile die Mehrheit. 

Daher bedanke ich mich freundlich für das kostenlose Angebot an miserabler journalistischer Arbeit und greife dann doch lieber auf andere, seriöse Informationsquellen zurück!

 

 

 

Gelesen 53 mal Letzte Änderung am Dienstag, 30 Mai 2017 21:57

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Über diese Seite

Diese Seite widmet sich gesellschaftlichen Themen aller Bereiche. Diskutiert wird hier, was diskutabel ist. Abseits von veralteten politischen Dimensionen wie links und rechts, soll ein offener Diskurs - auch zwischen den Autoren - geführt werden können, ohne eine Argumentation durch "Einstellen" in eine politische Ecke unsachlich zu verkürzen. Unveräußerliche Grundlage jeder Diskussion ist das Grundgesetz der BRD. Angelehnt an die Verfassung Deutschlands, das Grund- gesetz, hat diese Seite den Namen verfasst.org erhalten.

Aktiv werden

Helfen Sie uns dabei, diese Seite zu erhalten

Bereits 1€ hilft uns sehr!

Selbst etwas schreiben?

Wollen Sie einen Artikel veröffentlichen? Schicken Sie uns Ihren Artikel an post@verfasst.org. Sie wollen uns etwas spenden? Wir nehmen keine politisch oder wirtschaftlich motivierten Spenden an. Sollten Sie den Betrieb dieser Seite privat unterstützen wollen, schreiben Sie uns gerne eine Mail.

Search